Der Hof im Jahresablauf

In der schönen Winterzeit sieht man die Landwirte kaum. Im Sommer sind sie mit ihren Traktoren auf den Feldern präsent, jedoch wo sind sie im Winter? Diese Zeit wird dafür genutzt Maschinen zu pflegen und zu reparieren. Alles was in den hektischen Sommermonaten liegen geblieben ist, muss aufgearbeitet werden. Es tauchen aber auch viele neue Herausforderungen auf. Bei eisigen Temperaturen müssen die Tiere auch versorg werden. Wasserleitungen und Tränkebecken dürfen bei eisigen Temeraturen nicht einfrieren. Das Melken bei sehr niedrigen Temperaturen ist auch beschwerlicher als bei plus Graden. Und schließlich muss der Hof von Schnee befreit werden, damit die Fütterung bei jeglichen Witterungen reibungslos funktioniert und auch der Milchtankwagen weiterhin die Milch abholen kann.